Mehrtagestouren

www.alpine-biking.comHome.htmlHome.htmlshapeimage_1_link_0
 

Die Sommertour 2007 stand im Zeichen der zwei größten Bergmassive der Alpen: Mont Blanc und Monte Rosa. Startpunkt sollte Martigny in der Westschweiz sein, Ziel nach einem großen Schwenk um den Gran Paradiso der Lago Maggiore. Im Endeffekt kam es etwas anders als gedacht, aber trotzdem waren einige wunderschöne Biketage dabei...


Bericht Tour 2007

Tour 2007 - Vom Mont Blanc zum Monte Rosa

Der Monviso, auch bekannt als der cottische Kaiser, stand im Mittelpunkt der Sommertour 2006, die von Cuneo im Piemont entlang der italienisch-französischen Grenze bis nach Susa führte. Neben kulinarischen Köstlichkeiten waren es vor allem die vielen Überbleibsel der Gebirgskriege, die im Gedächtnis haften blieben.


Bericht Tour 2006

Tour 2006 - Im Zeichen des Monviso

Nach einigen erfolgreichen Touren in den Ostalpen sollte es das erste Mal weiter Richtung Westen gehen, und zwar ins Wallis. Zum Teil basierend auf der klassischen Haute Route, die inzwischen auch als Trekkingtour bekannt ist, sind wir von Italien ins Wallis, und wieder zurück auf italienischen Boden nach Domodossola.


Bericht Tour 2005

Tour 2005 - Grand Raid Wallis

In diesem Bereich finden sich detaillierte Berichte zu meinen Mehrtagestouren: von klassischen Alpenüberquerungen durch die Dolomiten zum Gardasee, bis zu weniger klassischen Rundtouren wie der Runde durch Ötztaler und Texelgruppe. Die zugehörigen Fotos gibts in der Photo Gallery.

Der Sommer 2008 liess nur ein paar kurze Tage Zeit für eine Rundtour, und glücklicherweise liegt das Schöne oftmals so nah: nach kurzem Warmfahren im Ötztal gings nahe der bekannten Ötzi-Fundstelle übers Niederjoch nach Südtirol, und über Eisjöchl und Schneeberg wieder zurück ins Wipptal. Dabei war sogar Gelegenheit für einen kleinen Wanderabstecher auf die Hochwilde...


Bericht wird noch fertiggestellt

Tour 2008 - In einem Halbkreis um die Ötztaler und wieder nach Hause

Im Sommer 2010 ging es mit alten Freunden für einen kurzen Viertagestrip ins Dreiländereck Schweiz-Österreich-Italien, ein Gebiet voll mit tollen Trails und schönen Bergen. Vorbei an Ortler und Co waren wir auf klassischen Pässen wie dem Fimberpass und der Bocchetta Pedenolo unterwegs, was bei Neuschnee im August durchaus spannend sein kann!


Bericht Tour 2010

Tour 2010 - Unterwegs auf bekannten Pfaden im Dreiländereck

Im Sommer 2011 war wieder nur Zeit für eine viertägige “klassische” Alpentour, und diese führte uns in die Hohen Tauern: über den Wildkogel gelangten wir durch das im Nationalpark Hohe Tauern gelegene Krimmler Achental zu einem der historisch interessantesten Übergänge der Ostalpen, den Krimmler Tauern. Eine tolle Runde durch Nord-, Süd- und Osttirol!


Bericht Tour 2011

Tour 2011 - Vorbei an den Hohen Tauern